Daten

Alter: 20 Jahre
Größe: 1.68 m

Diät-Ticker - Sichtbar abnehmen


Geschichte - Statement

Früher als kleines Kind, da war ich immer dünn, sehr dünn, fast zu dünn laut meiner Mutter. Dann als ich so 9 Jahre alt war, wurde ich auf einmal richtig fett. Ich ging so dermaßen in die Breite, aber niemand tat was dagegen! Jeder war der Meinung: "ach das wächst sich raus!" <-- Dieser Satz, macht mich heute noch wütend.
Stattdessen bekam ich meine erste Depression, nahm nur noch mehr zu, dann kam noch ein traumatisches Erlebniss und nahm locker noch mal 10kg zu und traute mich zu allem Übel auch nicht mehr aus dem Haus raus.
Jetzt hoffe ich doch endlich die Kurve zu kriegen und endlich ab zu nehmen, um mich besser zu fühlen.
Dieser Sinneswandel kam erst richtig im August 2oo7, da fing mein Praktikum an. Ich hatte den ganzen Tag zu tun, fing an mich gesünder zu ernähren und lief wieder regelmäßig und lange mit meinem Hund. Abends bin ich nur noch ins Bett gefallen und hatte kaum Fressanfälle.
Jetzt hat mich natürlich der Ehrgeiz gepackt und will unbedingt weiter abnehmen. Ich hab mir halt das Ziel 48-50 kg gesteckt, weil diese Zahlen eine gewisse Faszination auf mich ausüben.
Ich möchte versuchen, dieses Ziel so gesund wie möglich zu erreichen, d.h. langsam abnehmen, gesündere Sachen essen usw. weil ich der Meinung bin, dass es mir nichts bringt, wenn ich in einer Woche 3 kg abnehme und dann wieder in einem FA lande. So viel erstmal zu mir...



Warum?

Warum ich abnehmen will, dafür gibt es viele Gründe:

- wohlfühlen
- Zerbrechlichkeit
- freie Klamottenwahl
- mich nicht hässlich vor dem Spiegel finden
- keine dummen Sprüche hören
- besseres Selbstbewusstsein
- meinen zu hohen Cholesterin - Spiegel senken
- Durchhaltevermögen
- besseres Hautbild
- bessere Körperhaltung



Gratis bloggen bei
myblog.de